Die Vereinssportseiten für Bremen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Basketball: (Bremen Roosters)
ROOSTERS liefern erneut ein Spitzenspiel gegen den MBC ab

Manche Spiele sieht man sich immer wieder gerne an, auch wenn der Sieger schon vorher feststeht. So auch an diesem Sonntag. Knapp 800 Zuschauer sahen sich die neunte Niederlage der Bremer gegen den MBC an. Wie immer in Bremen bekamen die Gäste viel geboten für ihr Geld. Der Ligaprimus MBC siegte zwar am Ende mit 84:81 aber es war ein hochklassiges Spiel voller Spannung und guter Werbung für die BREMEN ROOSTERS. Wie schon vor zwei Jahren in der Bördestrasse ging das Spiel in die Verlängerung.
Nach neun Niederlagen in Folge gegen ein und das selbe Team, klingen Aufmunterungen nur noch wie leere Floskeln. Da kann die Leistung noch so gut gewesen sein, da kann der Gegner noch so viel mehr Geld zur Verfügung haben, da können die Zuschauer noch so begeistert gewesen sein, eine Niederlage bleibt eben doch eine Niederlage.
Mit einer dem Spitzenspiel angemessenen Leistung konnten auch die Unparteiischen an diesem Abend überzeugen. Im neunten Aufeinandertreffen zwischen den BREMEN ROOSTERS und dem MBC aus Weißenfels heißt der Sieger zum neunten Male MBC. Da half auch eine sensationelle Leistung von Josh Mueller, der mit seinem begeisternden Spiel die Bremer mit seinem Dreier zum 73:73 in die Verlängerung rettete, nichts. Am Ende hatten die Gäste das glücklichere Ende für sich.
Eine Frage bleibt dennoch offen. Da jede Serie einmal enden muß, fragt man sich in Bremen, wann es denn endlich soweit sein wird.
Bremen Roosters: Freymond (4), Hakanowitz (2), Weddle (11), Njei (12), Thompson (15), Sabourin (11), Mueller (26).
MBC: Chavis (14), Gilbert (10 Pkt., 11 Reb.), Burks (15), Diestelhorst (6 Pkt. 2/2 Dreier), Schmidt (6), Leutloff (8), Ides (11), Grübler (7), Bernard (7).


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 11787 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 10.11.2008, 09:31 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1136447 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 04.11. (Bremen Roosters)
BREMEN ROOSTERS empfangen Bundesligist BG Göttingen
- 03.11. (Bremen Roosters)
Verdiente 75:82 (29:46) Niederlage beim FC Schalke 04 trotz kämpferischem Kraftakt
- 27.10. (Bremen Roosters)
Arbeitssieg über Lich führt auf einen Aufstiegsplatz
- 06.10. (Bremen Roosters)
Bremen Roosters: Nach kämpferischem Spiel verdientes 78:71(45:31) gegen Essen
- 20.08. (Bremen Roosters)
Bremen Roosters: Dauerkartenverkauf beginnt am Montag, 25. August 2008 um 12h
- 18.06. (Bremen Roosters)
AG Tagung bringt kaum neue Erkenntnisse/ Pro A wird nicht aufgestockt
  Gewinnspiel
Wie viele Punkte erhält man beim Basketball, wenn man von jenseits der Drei-Punkte-Linie in den Korb trifft?
3
2
2 und einen Freiwurf
Die Linie gibt es gar nicht
  Das Aktuelle Zitat
Ernst Middendorp
Hauen Sie ab, Sie Arschloch, Sie Schwein, nehmen Sie das Mikro weg!
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018