Die Vereinssportseiten für Bremen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Rugby: (Rugby im Uni-Sportpark (VfH e.V.))
 
Ragnarök Bremen gegen Universität Bremen, vom 3.2.

Die Wetterbedingungen waren gut, es herrschten einige Plusgrade und der Rasen war in gepflegtem Zustand. Es wurde in 4 Vierteln je 10 Minuten gespielt. Das bedeutete anstrengende 40 Minuten 7er-Rugby.

Für die Uni Bremen spielten (alphabetisch):
Jan Bankowski (Kapitän), Neels Determann, Patrick Dittmer, Kai Rieger, Raphael Wandtke und David Widmer. Später kamen zur Unterstützung noch Boris Hoffmann und Henna Herrmann von Union60 dazu.

Ragnarök – Uni Bremen 46:34
Das Spiel war insgesamt recht ausgeglichen. Die Uni konnte ihre überlegene Körperkraft nicht in die Waagschale werfen und die Ragnaröker waren läuferisch nicht so überlegen wie erwartet.
Beeindruckend war, daß sie von Beginn an mehr Siegeswillen zeigten. So gingen sie mit Schlachtruf und großem Vorwärtsdrang in das Spiel, während die Uni eher einen abwartenden, ruhigen Eindruck machte. Ragnarök lag bis zum Ende des Spiels mal deutlich mal knapp in Führung.

Merkwürdig war, daß die Uni-Spieler im Angriff beim engen Spiel fast nie eine Angriffs-Plattform mittels Paket oder offenem Gedränge bildeten. Und dies, obwohl Paket und Offenes die Hauptinhalte des vorherigen Freitag-Trainings gewesen waren. Mit dieser Leistung wird die Uni-Mannschaft in vier Wochen gegen Jesteburg nicht bestehen können. Aber es heißt ja: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Deshalb ist die Spielauswertung, und die gewonnene Spielerfahrung von Bedeutung. Und schon im nächsten Training wird eine veränderte und vor allem verbesserte Spielweise eingeübte werden können.

Versuche: Jan (3), Neels, Henna
Angriffe: Jan (3), Neels, Henna
Abwehr: Patrick
Erhöhungen: Jan, Neels


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 23523 mal abgerufen!
Autor: thfl
Artikel vom 07.02.2007, 22:15 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 21.05. (Rugby im Uni-Sportpark (VfH e.V.))
Geesthacht 10er-Rugby-Turnier, vom 17.5.2008
- 14.05. (Rugby im Uni-Sportpark (VfH e.V.))
Exiles Hamburg 7er-Rugby-Turnier, vom 10.5.2008
- 10.12. (Rugby im Uni-Sportpark (VfH e.V.))
7er-Rugby: Hansestadt-Bremen-Uni-Meisterschaft (HBUM) 2007
- 12.11. (Rugby im Uni-Sportpark (VfH e.V.))
Ragnarök Bremen gegen Universität Bremen, vom 3.11.
- 22.06. (Rugby im Uni-Sportpark (VfH e.V.))
Schietwetter Cup Kiel (16.6.)
- 24.05. (Rugby im Uni-Sportpark (VfH e.V.))
Universität Bremen - Uni Göttingen, vom 12.5.
- 21.12. (Rugby im Uni-Sportpark (VfH e.V.))
7er-Rugby: Hansestadt-Bremen-Uni-Meisterschaft (HBUM) 2006
- 04.07. (Rugby im Uni-Sportpark (VfH e.V.))
Deutsche Hochschulmeisterschaften 2006 in Potsdam (Männer)
  Gewinnspiel
Welche Distanz legt ein Triathlet bei der ersten Disziplin, dem Schwimmen, zurück?
2,5
3,4
3,8
4,2
  Das Aktuelle Zitat
Friedel Rausch
Ich sehe Licht am Himmel.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018