Die Vereinssportseiten für Bremen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (Werder Bremen)
 
Gemeinsam ins Endspiel! Halbfinale noch nicht ausverkauft

Abschlusstraining im Berliner Olympiastadion, Pressekonferenzen, zwei riesige Fanlager in der Hauptstadt, ein Spiel, das ganz Fußball-Deutschland mit Spannung beobachtet und wenn alles passt – Jubel, Auto-Corso, Rathaus-Balkon. Das ist das DFB-Pokalfinale. Werder und seine Fans sind nur noch einen Schritt davon entfernt. Und jeder, der mitfiebern und lautstark mithelfen will, kann noch Tickets kaufen. Sitzplätze sind noch in jeder Preiskategorie erhältlich.

Im Achtelfinale des DFB-Pokals bezwangen Marko Marin & Co. den Spitzenreiter der 2. Bundesliga Kaiserslautern. Diesmal geht's gegen den Tabellenzweiten Augsburg. Aber es ist ein schwieriger Schritt, den die Werder-Profis am Dienstagabend gemeinsam mit ihren Fans erkämpfen wollen. Der Rückhalt von der Tribüne wird ein wichtiger Faktor sein, die Überraschungsmannschaft der 2. Bundesliga niederzukämpfen. Geschäftsführer Klaus Allofs dazu: "Ich hoffe, dass es unser Umfeld nicht als Selbstverständlichkeit sieht, dass wir schon wieder in einem Halbfinale stehen. Ich weiß, dass es für viele unserer Anhänger schwer ist, an einem Wochentag ins Stadion zu kommen, aber wenn wir morgen über 30.000 Fans vor Ort hätten wäre das sensationell."

Die Werder-Profis versprechen dafür eine leidenschaftliche Fußball-Nacht. "Die Fans können sich auf ein tolles Spiel freuen, wo nur wir die Tore schießen wollen. Wir brauchen mal wieder eine Partie ohne Unkonzentriertheiten, ohne Gegentor. Und der beste Moment dafür, wäre doch der Dienstagabend. Für uns ist das wie eine Partie auf internationaler Bühne", sagte Naldo.

Kapitän Torsten Frings appelliert ebenfalls: "Wir können Dienstag etwas ganz tolles erreichen. Alle wollen wieder ins Finale nach Berlin. Wir gehen mit großem Selbstvertrauen in die Partie. Unsere volle Konzentration gilt dem FC Augsburg." Marko Marin ist fest davon überzeugt, dass das Spiel wieder Spektakel-Potenzial besitzt: "Wir sind so heiß auf das Spiel und die Augsburger auch. Ich kenne den Trainer Jos Luhukay zu gut, um zu wissen, dass sie sich auf keinen Fall hinten reinstellen werden."

Der Ticketkauf für das letzte DFB-Pokalspiel in dieser Saison im Weser-Stadion wird sich auf jeden Fall lohnen. Die Eintrittskarten können im Ticket-Center in der Nordtribüne des Weser-Stadions (Franz-Böhmert-Straße 1c, 28205 Bremen) gekauft oder telefonisch über das Call-Center (01805 / 937 337*) bestellt werden.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 18454 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 23.03.2010, 10:45 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 29.03. (Werder Bremen)
DFB U 17: Röcker trifft gegen die Schweiz
- 29.03. (Werder Bremen)
Neuigkeiten aus den Vereinen
- 29.03. (Werder Bremen)
Werder unterstützt Projekt "Mehr Migranten werden Lehrer"
- 29.03. (Werder Bremen)
KiSch-Tag: Schindler und Vander stellen sich Nachwuchs-Journalisten
- 29.03. (Werder Bremen)
Tickets für Nord-Duell gegen Wolfsburg im freien Verkauf
- 29.03. (Werder Bremen)
Startelf-Garantie für Wiese : Arnautovic gefordert
- 29.03. (Werder Bremen)
Von Rückkehrern und Pausierern
- 27.07. (Werder Bremen)
Mit WM-Rückkehrern noch mehr Qualität auf dem Platz
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Zehnkämpfer und ehemaliger Weltrekordler wurde bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul wegen vier Fehlstarts in der ersten Disziplin, dem 100 m-Lauf, disqualifiziert?


Guido Kratschmer
Jürgen Hingsen
Stefan Schmid
Siegfried Wentz
  Das Aktuelle Zitat
Roland Wohlfarth
Zwei Chancen, ein Tor: Das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018