Die Vereinssportseiten für Bremen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (Werder Bremen)
 
KiSch-Tag: Schindler und Vander stellen sich Nachwuchs-Journalisten

Einmal den Werder-Stars ganz nah sein und einen Einblick in die spannende Welt eines Bundesligisten gewinnen - diese Chance bekamen heute rund 40 Schülerinnen und Schüler im Bremer Weser-Stadion. Insgesamt nahmen dreizehn Schulen aus Bremen und dem Bremer Umland am KiSch-Projekt teil. KiSch, das steht für Kreiszeitung in der Schule.

Die Werder-Profis Christian Vander und Kevin Schindler stellten sich im Pressekonferenz-Raum der Bremer den Fragen der neugierigen Nachwuchsreporter. Jene hatten sich mit Notizblock, Stift und Kamera "bewaffnet" und interessierten sich für sportliche Belange ebenso wie für persönliche Hintergrunde: „Wie sieht der Alltag eines Profifußballers aus?", „Was war die peinlichste Situation als Profi?" und „Haben auch Werder-Spieler noch Idole?" - die Neugier der Schülerinnen und Schüler kannte keine Grenzen. So förderten ihre Fragen einige pikante Details zutage. Kevin Schindler etwa „outete" sich als ehemaliger Fan von Lothar Matthäus. Christian Vander bekannte sich ohne Umschweife zu seinem Traum-Urlaubsziel: Disneyworld.

Eine Frage brannte gerade den Jungen immer wieder unter den Nägeln: „Wie wird man Fußballprofi?" Die Karriere von Kevin Schindler jedenfalls begann mit nicht unerheblichem Sachschaden: „Ich habe bei meinen Eltern im Garten so lange Lampen kaputt geschossen, bis meine Mutter mich beim Fußballverein angemeldet hat." Doch auch zu anderen Themen gaben die Werder-Profis bereitwillig Auskunft: Die Schwierigkeit, Fußball und Privatleben miteinander zu vereinbaren war ebenso Thema wie das Klima in der Mannschaft und das Verhältnis zum Trainer. Zum Abschluss der Frage-Antwort-Stunde gab es von den beiden Werder-Profis klare Bekenntnisse zum SVW. „Wenn die Gesundheit mitmacht, bleib ich gerne in Bremen", so Vander. Und auch für Kevin Schindler gibt es nur einen Traumverein: „Bremen ist meine Heimat, hier fühle ich mich wohl!"

Für die Schülerinnen und Schüler der siebten bis zehnten Klassen war die Pressekonferenz allerdings nicht das einzige Highlight. So beobachteten die Journalisten in spe auch eine Trainingseinheit der Werderaner und bekamen eine Führung durch das Weser-Stadion und das WUSEUM. Reines Vergnügen war der Ausflug indes aber nicht, denn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen nun einen Artikel über ihren Werder-Tag anfertigen, der dann in der Kreiszeitung erscheinen wird.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 33916 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 29.03.2011, 10:13 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 29.03. (Werder Bremen)
DFB U 17: Röcker trifft gegen die Schweiz
- 29.03. (Werder Bremen)
Neuigkeiten aus den Vereinen
- 29.03. (Werder Bremen)
Werder unterstützt Projekt "Mehr Migranten werden Lehrer"
- 29.03. (Werder Bremen)
Tickets für Nord-Duell gegen Wolfsburg im freien Verkauf
- 29.03. (Werder Bremen)
Startelf-Garantie für Wiese : Arnautovic gefordert
- 29.03. (Werder Bremen)
Von Rückkehrern und Pausierern
- 27.07. (Werder Bremen)
Mit WM-Rückkehrern noch mehr Qualität auf dem Platz
- 22.07. (Werder Bremen)
Ansetzungen U 23: Freitagabend in Koblenz
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Skifahrer wurde mit Spitznamen "Wasi" genannt?

Markus Wasmeier
Armin Bittner
Hans Jörg Tauscher
Christian Neureuther
  Das Aktuelle Zitat
Lothar Matthäus
Es ist wichtig, dass man 90 Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018