Die Vereinssportseiten für Bremen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (Werder Bremen)
 
Werder unterstützt Projekt "Mehr Migranten werden Lehrer"

Um mehr Abiturientinnen und Abiturienten für den Lehrerberuf zu begeistern, veranstaltete die Universität Bremen in den letzten Tagen zum ersten Mal einen Schülercampus unter dem Motto "Mehr Migranten werden Lehrer". Werder Bremen übernahm die Teilnahmegebühr für zehn Schülerinnen und Schüler.

Insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler aus Bremer Schulen hatten sich für den ersten Schülercampus "Mehr Migranten werden Lehrer" in der Hansestadt angemeldet. Vom 26. - 29. März 2011 erhielten die Oberstufenschüler mit Zuwanderungsgeschichte Einblicke in das Lehramtsstudium und den Lehrerberuf. Ziel des viertägigen Seminars war, Interesse am Lehrerberuf zu wecken und die Entscheidung für ein Lehramtsstudium kompetent vorzubereiten.

"Gerne unterstützen wir Initiativen, die sich aktiv für die Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund einsetzen", so Werders Geschäftsführer und Vereinspräsident Klaus-Dieter Fischer, der die Abschlussveranstaltung des Schülercampus am Dienstag persönlich besuchte.

Fast jeder vierte Schüler in Deutschland hat nichtdeutsche Wurzeln. In manchen Großstadt-Schulen beträgt der Schüleranteil aus Migrantenfamilien über 60 Prozent, in einzelnen Klassen sogar bis zu 90 Prozent. Lehrerinnen und Lehrer mit Migrationshintergrund sind dagegen eher eine Ausnahme. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius den Schülercampus "Mehr Migranten werden Lehrer" initiiert. Der Schülercampus in Bremen fand als Kooperation zwischen der Senatorin für Bildung und Wissenschaft und der ZEIT-Stiftung statt. Die Durchführung lag bei der Universität Bremen und wurde dort von Professorin Yasemin Karakasoglu koordiniert.

Während der Tagung trafen die Abiturientinnen und Abiturienten auf erfahrene Pädagogen und Lehramtsstudierende mit Migrationshintergrund, beteiligten sich an Diskussionen und Gruppenarbeiten, hospitierten in Schulen und der Universität. So erlebten die jungen Leute Schule aus der ungewohnten Lehrerperspektive sowie den Studienalltag von Lehramtsstudierenden in der Uni aus erster Hand.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 34160 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 29.03.2011, 10:14 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 29.03. (Werder Bremen)
DFB U 17: Röcker trifft gegen die Schweiz
- 29.03. (Werder Bremen)
Neuigkeiten aus den Vereinen
- 29.03. (Werder Bremen)
KiSch-Tag: Schindler und Vander stellen sich Nachwuchs-Journalisten
- 29.03. (Werder Bremen)
Tickets für Nord-Duell gegen Wolfsburg im freien Verkauf
- 29.03. (Werder Bremen)
Startelf-Garantie für Wiese : Arnautovic gefordert
- 29.03. (Werder Bremen)
Von Rückkehrern und Pausierern
- 27.07. (Werder Bremen)
Mit WM-Rückkehrern noch mehr Qualität auf dem Platz
- 22.07. (Werder Bremen)
Ansetzungen U 23: Freitagabend in Koblenz
  Gewinnspiel
Wie lautet die Höchstnote beim Eiskunstlauf?
5,0
6,0
7,0
10,0
  Das Aktuelle Zitat
Sören Lerby
Ik will immer kewinne.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018