Artikelausdruck von Freestyle Bremen


Gewichtheben:
(Gewichtheben in Preetz)

Patricia Rieger EM-Fünfte

 
Ihren zweiten internationalen Einsatz in der Nationalmannschaft beendete Patricia Rieger mit einem sehr guten 5. Platz bei den Europameisterschaften in Batumi (Georgien). Das Reißen begann sie mit 94 kg, absolvierte diese Last jedoch erst im zweiten Anlauf gültig. Danach steigerten die Trainer auf 97 kg und man hatte das Gefühl, dass sie nun ihre Nervosität abgelegt hatte. Sie konzentrierte sich, bevor sie die Hantel fasste, auffällig lange. Offensichtlich hat es geholfen, denn diesen Versuch brachte sie sicher nach oben. Das Reißen gewann die haushohe Favoritin und Weltgewichtheberin Lidia Valentin aus Spanien mit 108 kg. Weiter ging es mit dem Wettkampf im Stoßen, welchen Patricia mit gültigen 112 kg im ersten Versuch eröffnete. Im zweiten Versuch ließ sie 116 auflegen und meisterte diese ebenfalls. Jetzt wurde das Steigerungsfenster für alle Beteiligten hinter der Bühne immer kleiner, denn bei den 116 kg musste Patricia schon richtig kämpfen. Es wurden 119 kg aufgelegt. Patricia legte alles rein, was sie an Kraft und Herz an diesem Abend zur Verfügung hatte – gültig und das mit richtig viel Wille! Am Ende standen für die sympathische Heberin vom Preetzer TSV mit 216 kg eine neue persönliche Bestleistung und ein toller 5. Platz im Olympischen Zweikampf zu Buche. Europameisterin wurde etwas überraschend die Weißrussin Naumava (242 kg) vor der Favoritin Valentin mit 241 kg und der Schwedin Strenius (233 kg). Einen Tag nach dem Erfolg von Patricia Rieger erreichte die Gewichtheberabteilung des Preetzer TSV die nächste Erfolgsmeldung. Seine erste Deutsche Meisterschaft (Samswegen) bei den Masters holte sich Jan Mönig vom Preetzer TSV. In der Gewichtsklasse bis 109 kg konnte der Preetzer mit großem Vorsprung gewinnen. Jürgen Cech aus Weinheim (Zweikampf 172 kg) und Uwe Brettschneider vom Vfl Nagold (197 kg) mussten sich dem bärenstarken Jan Mönig (220 kg) geschlagen geben. In der Teildisziplin Stoßen gelangen dem Preetzer sogar 124 kg, trotz einer Sehnenscheidenentzündung im rechten Ellenbogen. Nach dem Vize-Titel im letzten Jahr, konnte endlich der Titel nach Preetz geholt werden.


Autor: luja
Artikel vom 15.04.2019, 10:56 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003